Sommerurlaub 2009 – Auftakt

Es ist wieder soweit.
Der Urlaub steht vor der Tür.
Es geht wieder in die Dreiländerecke Österrreich / Italien / Schweiz.
Momentan sind wir in Wiesbaden auf Zwischenstation.



Im Vorfeld habe ich mir einige Tourplanungen zusammengestellt.
Dieses Jahr haben wir eine Neuerung im Urlaub.
Unser Sheltie (Ben-G-The-Dog) ist mit von der Partie.
Da muss man vorher die Tourplanung für Bergwanderungen schon etwas genauer betreiben.
Wegstrecke ist nicht das Problem, aber ausgesetzte Stellen und Leitern wollen wir vermeiden.
Für die Tourplanung gibt es einige Dienste im Internet. Diese bieten Tourbeschreibungen und dazu passend GPS-Tracks an.

Bei www.alpintouren.com habe ich schon im letzten Jahr einige schöne Touren ausgesucht.
Für dieses Jahr bin ich hier auch wieder fündig geworden.

Sehr gut für den Bereich Südtirol hat mir folgende Seite gefallen (Ein Tip von Lujason):
http://www.trekking.suedtirol.info/
Hier gibt es die Möglichkeit auf einer interaktiven Karte Start- Ziel- und Zwischenpunkte auszuwählen und es wird dann auf den vorhandenen Wanderwegen automatisch geroutet.
Dazu wird automatisch ein Höhenprofil mit Steckenlänge und Tourbeschreibung erzeugt.
Den GPS-Track kann man sich gleich mit dazu herunterladen.
Sehr schön!

Damit man in Südtirol auch auf dem GPS eine geeignete Topo-Karte hat, gibt es eine sehr schöne uns sogar kostenlose Karte für diese Gegend zum Download (Auch ein Tip von Lujason). Die Karte gibt es bei www.maptk.dnsalias.com und lässt sich in Mapsource integrieren. Sehr schön!

Für die Wanderungen habe ich mir nun endlich einmal einen „richtigen“ Wanderrucksack besorgt. Der für das Cachen und für den Büroalltag sehr praktische Eastpak Patriot ist für längere Bergwanderungen (Als Flachlandtiroler spreche ich hier von Tagestouren) nicht sehr gut geeignet. Hier fehlt die gepolsterte Hüftauflage und die Rückenbelüftung. Naja, die letzten Jahre ging das eigentlich auch ;-). Eine Regenhülle hat er ja auch.
Nach einigem Suchen und Probetragen habe ich mich für einen Vaude Tour 30 entschieden.
Was die Rucksäcke heutzutage alles für Funktionen haben! Da braucht man sogar die kurze Bedienungsanleitung. Bin gespannt wie er sich auf längeren Strecken macht.
Das Trinken ist ja auch immer so eine Sache. Der Wasserdurchsatz beim Bergwandern im Sommer ist ja enorm. Zum Glück gibt es in unserem Wanderrevier immer wieder Quellen zum Nachfüllen. Natürlich nicht immer wenn man es braucht. Nach einigem überlegen habe ich mir dann noch ein Trinksystem gegönnt. Ein Source Trinksystem mit 3 Litern und dazu, damit das Wasser schön kalt bleibt, ein Deuter Streamer Thermo Bag.
Das ganze lässt sich durch die große Öffnung sehr leicht befüllen, einfach verschließen und passt samt Themo Bag in die dafür vorgesehene Rückenteiltasche meines Rucksacks.
Über den Trinkschlauch hat man das Wasser dann unterwegs immer parat wenn man es braucht.

6 Antworten auf „Sommerurlaub 2009 – Auftakt“

  1. @ElliPirelli: Also das Saubermachen des Trinksystems ist kein Problem. Da ich da nur klares Wasser einfülle und immer nach dem Gebrauch trockne ist da momentan noch alles sauber.
    Mein Trinksystem kann man zum bakteriellen Reinigen auch kurz einfrieren (leer natürlich).

    Heute hab ich die kompletten 3 Liter das erste Mal auf einer Tour ausgetrunken.

    @Kingfisherteam: Wir freuen uns auch schon auf Freitag

  2. @ElliPirelli: Mit den KukiTabs, Tabs von CamelBak oder Billigtabletten für dritte Zähne bekommt man ein Trinksystem auch sauber. Natürlich sollte man möglichst Wasser einfüllen und das Teil nach dem Gebrauch baldigst säubern und trocknen.

    @Irrlicht:Wir freuen uns schon aufs Kennenlernen am Freitag…

    Liebe Grüsse aus Südtirol,
    Kingfisherteam

  3. So Trinksysteme sind mir ja immer etwas unheimlich….
    Wie bekommt man die denn gereinigt?

    Da ist mir eine Flasche doch bedeutend lieber, in die Sigg kann man ab und zu mal ne Kukitaps reinwerfen, und ansonsten mit der Bürste schön sauber schrubben…

    Zur Not geht auch mal der Durchlauf durch die Spülmaschine, aber das hat das Alu nicht so gerne…

    Viel Spaß im Urlaub, mal sehen, ob ich mich auch auf Berge wage, wenn ich denn mal hier wegkomme.

    Gruß, ElliPirelli

  4. @outdoor-sprit: Da wünsche ich auch Dir und Deiner Familie auch einen schönen Urlaub! Auf Deine Tour beim Hochkönig bin ich ja echt neidisch :-). Das ist allerdings ausserhalb meiner Möglichkeiten :-D.

  5. Dann wünsche ich mal einen angenehmen Urlaub! Bei uns geht der Urlaub jetzt auch los – nach Südschweden. Da glaubt meine Frau wohl, dass ich auf keine Berge krabbeln kann…
    Gruss,
    Rene (outdoor-spirit)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.