Wit Wit Hurraa – Elderflower Witbier

Ein Belgisches Witbier stand schon länger auf der Wunschliste. Für den Sommer ist das ein sehr erfrischendes Getränk.

C3F69280-1620-49F0-9578-34DD561D480A

Den nötigen Rohweizen (2 Kg) habe ich mir im örtlichen Bio Markt besorgt. Dabei gleich einige Biobiere zum Verkosten mitgenommen. Das Schroten ging mit der Mühle etwas anstrengend. Zwei Durchläufe waren nötig.

Einmaischen…

7D4EB196-9BE0-4382-AC3B-46C7E427A04F

 

Eigens gesammelte Holunderblüten (Elderflower). Diese habe ich soweit wie möglich von den Stielen entfernt und entkäfert.

BF7054D1-FDC3-456C-87EC-1F607333C628

Vor Koch-Ende kommen getrocknete Bitterorangenschalen und gemörserte Korianderkörner dazu. Zuletzt die Holunderblüten.

D09B8837-DBDD-4251-AE05-C1353A215747

Das Läutern ging problemlos vonstatten.

Als Hefe kam die M21 von Mangrove Jack zum Einsatz.

9E581DC2-4D88-4441-BA4A-8AF65C4DDE89

Die Gärung war schnell durch. Einmal umschlauchen – dabei habe ich die Hefe für den nächsten Sud geerntet.

Nach zwei Tagen Cold Crash im Kühlschrank wurde dann abgefüllt. Karbonisiert wurde mit Traubenzucker auf 6.5g CO2.

Die ersten Probeflaschen lassen schon gutes erwarten.

Ca. 4.2% Alc.

Mit dem Treber habe noch ein schönes Treberbrot gebacken.

Durch den Rohweizen war es besonders lecker.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.