Willkommen bei den PRE-Torianern

Nun habe ich schon seit einiger Zeit ein neues Spielzeug. Ich habe mir lange überlegt, ob ich es mir holen sollte und dann ging es ganz schnell und tat auch garnicht weh.
Mein neuer Mitbewohner ist ein Palm Pre.

Bislang habe ich keine Erfahrungen mit Palm-Geräten.Das Vorgänger-Gerät ist ein Windows Mobile 6 Smartphone.Das Windows-Fon hat (und tut es immer noch) sehr gut funktioniert. Es war nur so umständlich zu bedienen. Vor allem der Browser war da nicht so der Renner. Da hat auch ein Opera Mobile nicht so recht trösten können. Ich wollte auch gerne mal wieder etwas neues ausprobieren.

Aber zurück zum Pre.

Der Pre hat ein Multitouch-Display und eine (fast) komplette Tastatur zum Aufschieben.
Zuerst habe ich mich gefragt, wie ich mit meinen dicken Fingern auf diesen winzigen Tasten schreiben soll, aber erstaunlicherweise geht das recht gut.

Die Tastatur wird von mir für die Bedienung nicht so oft benötigt, da ich den Pre hauptsächlich über den Touchscreen und den Gestenbereich bediene. Erstaunlich was man da alles machen kann.

Das Gerät gab es zusammen mit der Touchstone Ladestation. Die ist sehr praktisch. Spart man doch das lästige Verkabeln zum Laden. Man legt einfach das Gerät auf den Magnethalter und durch induktive Zauberhand wird das Gerät geladen.

Vertragsbindung hat das Gerät keine.

Der Browser der auf dem Pre läuft gefällt mir sehr gut. Das geht alles sehr flüssig und die Lagesensoren sorgen dafür, dass die Bildschirminhalte richtig herum angezeigt werden.

Was gibt es noch so: Ein eingebautes GPS, WLAN, Bluetooth, USB und Kamera mit LED-Licht. Der Speicher beläuft sich auf 8GB und kann nicht erweitert werden.

Nachdem ich mich ein paar Tage mit dem Gerät vertraut gemacht habe, habe ich mich mit den zusätzlichen Anwendungen und sonstigen Schweinereien vertraut gemacht.

Weiter geht es im nächsten Beitrag.

3 Antworten auf „Willkommen bei den PRE-Torianern“

  1. Ich wieder 😉

    Also ich kenne mich mit den Homerisch leider nicht aus und habe auch immer etwas Bedenken da so alles mögliche installieren zu können…..

    Aber vielleicht kommt ja noch nen gutes App daher, wer weiß…

  2. Hallo,
    Es gibt also noch mehr Palm-User 😀
    Das Goto-Lite habe ich schon probiert. Es kann zwar Gpx-en lesen, aber die Listings werden nur über die Grundspeak-Seite angezeigt. Da klappt das mit den gepuffeten Listingdaten bei Precaching irgendwie geschmeidiger.
    Ich bin gespannt was da noch so alles kommt.

    Liebe Grüße

    Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.