Nachts auf dem Hohen Berg in Syke

Der Hohe Berg in Syke ist ein beliebtes Ausflugsziel. Von hier hat man ein tolle Aussicht – bei Tage und auch bei Nacht. Bremen sorgt in nördlicher Richtung allerdings für eine satte Lichtglocke.

Mit der Sony Alpha 57, dem Fernauslöser und dem Stativ (diesmal mit einem Sandsack beschwert) habe ich einige nächtliche Aufnahmen gemacht.

Die Plejaden haben mich schon immer fasziniert. Darum habe ich versucht, diesen Sternenhaufen abzulichten. Mit meinem klapprigen Stativ (da muss dringend ein besseres her) ist das garnicht so einfach, da man nur sehr helle Sterne im Sucher oder auf dem Display sieht. Mit hoher ISO und kurzen Belichtungszeiten habe ich mich an den richtigen Bildausschnitt herangetastet. Mit der Fokusvergrößerung und dem Fokuspeeking habe ich dann scharfgestellt.

Auch der Hohe Berg bietet interessante Motive um diese vor dem Sternenhimmel abzulichten.

Einige Bilder habe ich im nachfolgenden Video zusammen mit einer Timelapseaufnahme (die ich bei Vollmond erstellt habe) verwendet.

Auch bei den Astronomen ist der Hohe Berg beliebt. Den Beobachtungsabenden und Public Viewings konnte ich bislang noch nicht beiwohnen. Das hole ich sicher noch nach.

Das nächste lohnende Fotomotiv ist sicher der Komet Pan-Starrs C 2011/L4. Auf dieser Webseite gibt es hilfreiche Tips zur Beobachtung und auch die besten Beobachtungszeiträume.

 

Wieder einmal Nachts im Feld

Nach einer erfolglosen nächtlichen Fotosession – ich weiss nun, dass der Vollanschlag am Kit-Objektiv nicht die Unendlich-Einstellung ist und benutze nun fleißig die Fokusvergrößerungs-Taste bei der Einstellung der Schärfe – war glücklicherweise heute Abend weniger Wind und die Sterne wieder einmal zu sehen.
Mit dem Kabelauslöser geht es auch nun ohne lange Auslöseverzögerungen :-).
Hier einige Ergebnisse…
 
 
Am frühen Abend strahlt das nächtliche Syke noch ganz beträchtlich ins All. Ein paar Restwolken wirken geradezu wie Reflektoren und einen Zug habe ich auch noch einfangen können…
 

Die nächsten nächtlichen Bilder gibt es dann wahrscheinlich vom Hohen Berg.