NipponCon 2017

Auch in diesem Jahr konnte ich die NipponCon im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus in Vegesack wieder besuchen. Diesmal am Sonntag.

Die NipponCon ist eine Convention fuer Anime, Manga & Japan Begeisterte. Dort versammeln sich viele Fans der oben genannten Bereiche, um Gleichgesinnte zu treffen, aber auch um das Convention Programm zu geniessen.

 

In diesem Jahr habe ich viele Fotos gemacht. Vielen Dank an die Cosplayer 🙂

 

Das Wetter war am Sonntag schon wieder besser. Vor dem Bürgerhaus war reger Betrieb.

Und wie im letzten Jahr frage ich mich: Wo ist das Bestimmungsbuch für Cosplaycharaktere wenn man es braucht (so mit Farbtabelle). Ich habe einiges erfragt und einiges recherchiert. Ich bin für jede Hilfe dankbar :-).

 

Als erstes hab ich das Ohngesicht aus „Spirted Away“ (Chihiros Reise ins Zauberland) entdeckt. Ich liebe diesen Film.

 

Das Ohngesicht war auch sehr friedlich ;-).

 

Diesmal vor der Kamera ;-). Viele Grüße :-).

 

Ein Steam Punk Cosplay.

 

Prinz Noctis aus Final Fantasy XV war auch zugegen. Die Haare sind übrigens echt :-).

Shu Zo aus „Show by Rock!!“ und Jane aus „Tarzan“.

 

Captain Jack Sparrow mit dem legendären „Glas voll Dreck“.

 
Kida Nedakh aus „Atlantis: Das Geheimnis der verlorenen Stadt“

 

 

Ein Cosplay einer „männlichen Prostituierten“.

 

 

Syo Kurusu in der Maji LOVE 1000%-Version aus dem PS4 Spiel und dem gleichnamigen Anené „Uta no Prince-sama“.

 

 

Star Guardian Janna und Star Guardian Lux aus „League Of Legends“.

 

Über dieses Cosplay habe mich besonders gefreut: Humbert von Kikkingen oder kurz: „Der Baron“ aus dem Studio Ghibli Anime „Das Königreich der Katzen“ und auch aus „Stimme des Herzens“.

 

 

Hier eine Begegnung mit John Snow aus „Game of Thrones“.

 

Little Red Riding Hood.

 

Die Pose hat mir sehr gut gefallen.

 

Hier seht ihr Elsa aus „Frozen“.

 

Harley Quinn (Suicide Squad) und Ciel aus „Black Butler“

 

Yuri und Victor aus „Yūri!!! On Ice“.

 

 

 

DAICON Girl.

 

Auch hier ein schönes Cosplay. Wer kennt es?

 

Ein Mandalorianer aus dem Star Wars Universum.

 

Sehr schöne Cosplays. Dia Kurosawa und You Watanabe aus „Love Live! Sunshine!!“.

 

Ich glaube hier sind Mila und Victor aus „Yuri!!! On Ice“ zu sehen. Rechts bin ich noch auf der Suche.

 

Loki Laevatein aus „Kamigami no Asobi“ im god Mode.

 

 

Das hat auch in diesem Jahr viel Spaß gemacht :-).

 

Cosplay Fotos NipponCon 2016 Bremen Vegesack

Das war ein erlebnisreicher Samstag auf der NipponCon 2016 in Bremen Vegesack.

Über Convention habe ich in diesem Beitrag schon berichtet.

Hier die versprochenen Fotos. Ich habe – wenn mir bekannt – etwas zu den Charakteren geschrieben.

Wenn etwas fehlt, schreibt es mir bitte. Ich werde es dann ergänzen.

Aus „Attack on Titan“ seht ihr hier Mikasa Ackermann.

 

Hier ein freundliches Pokémon.

 

Das Makeup sieht doch sehr nach Joker aus Batman aus.

 

Das hat bestimmt wehgetan… Das sah sehr echt aus…

 

Diese Vogelscheuchen war wirklich scary. Man beachte die Miniaturausgabe.

 

Eine eindrucksvolle Truppe aus „Call of Duty – Ghosts„. Dieses Jahr sind sie mit einer größerer Gruppe dabei. Die Waffen mussten in verschlossenen Kisten und Behälttern transportiert werden.

 

Hier noch etwas mehr Details…

 

 

Hier sieht das für mich nach Star Wars aus.

 

Der Held meiner Nintendo-Zeit: Link aus „The Legend of Zelda: Ocarina of Time„.

 

Ciel Phantomhive aus „Black Butler„.

 

Hier noch einmal Black Butler: Ciel in Wonderland. Zu spät, zu spät… 😉

 

Die beiden noch einmal im closeup.

 

Jean und Eren aus „Attack on Titan

 

Falco Lombardi und Fox McCloud aus „Starfox„.

 

 

 

Dieser Fuchs (Auch Starfox?) wurde ständig geknuddelt.

 

 

Okami – Auf der Nintendo Wii war das mein Favourit. Ein tolles Spiel und ein ebensolches Kostüm.

 

D.VA aus „Overwatch“.

 

Zwei bezaubernde Maids.

 

Arielle aus „Arielle die Meerjungfrau„.

(Tip: schaut die 1990er deutsche Synchronisation mit Ute Lemper und Joachim Kemmer!)

 

Eine Fantasy Gestalt: Faun.

 

Eine Kriegerin.

 

Sehr schöne Details.

 

Kirito aus Sword Art Online.

 

Diesen interessanten Charakter könnte ich bislang noch nicht zuordnen.

 

 

 

Hier findet gerade ein Pokémon-Kampf statt.

 

Gleich zwei Pikachu – Pokémons. Pika pika!

 

Ken Kaneki, Jūzō Suzuya und Uta aus „Tokyo Ghul„.

 

 

 

 

Hier ein Pokémon. Ich glaube es ist Raichu.

 

 

 

Aus „World of Warcraft – Night of the Dragon“: Vereesa Windrunner von Lumikki Cosplay.

 

Aus Fallout 4 – TheStandArt Cosplay&Photography

 

 

 

Aus einer meine Lieblings-Animes „Chihiros Reise ins Zauberland“: Die Haupdarsteller Chihiro und Haku.

 

Das Fotografieren mit Euch hat viel Spaß gemacht. Vielen Dank an alle!

Wenn bei den Charakterangaben etwas fehlt oder etwas falsch benannt ist, schreibt es in die Kommentare oder per eMail an mich – ich trage das dann nach :-).

 

Irrlicht-Foto-Chibi

Wer ein Shooting mit mir machen möchte – ich habe da schon einige Locations ausgekundschaftet – schreibt mich einfach an. Einige haben ja schon meine Karte. Ich bin im Raum Bremen, Syke unterwegs.

 

NipponCon in Vegesack 2016

An diesem Wochenende fand die NipponCon 2016 in Bremen Vegesack statt.

Die NipponCon ist eine Convention fuer Anime, Manga & Japan Begeisterte. Dort versammeln sich viele Fans der oben genannten Bereiche, um Gleichgesinnte zu treffen, aber auch um das Convention Programm zu geniessen.

Viele Besucher tragen auch – größtenteils selbst geschneiderte und gebastelte – Cosplay Kostümierungen.

Was sind eigentlich „Manga, Anime und Cosplay“? Wikipedia schreibt dazu:

Manga ist der japanische Begriff für Comics. Außerhalb von Japan bezeichnet er in der Regel ausschließlich aus Japan stammende Comics, anderweitig wird er aber auch zur Bezeichnung von nichtjapanischen Comics mit Manga-Stilelementen verwendet.

Anime bezeichnet in Japan produzierte Zeichentrickfilme. In Japan selbst steht Anime für alle Arten von Animationsfilmen, für die im eigenen Land produzierten ebenso wie für importierte. Er bildet das Pendant zum Manga, dem japanischen Comic. Japan besitzt die umfangreichste Trickfilmkultur weltweit.

Beim Cosplay stellt der Teilnehmer eine Figur – aus Manga, Anime, Computerspiel oder Film – durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu dar.

Ich habe die Veranstaltung am Samstag besucht.

Als wir um 10:30 Uhr ankamen waren vor dem Eingang zwei lange Schlangen. Eine kürzere für die Tageskasse und eine lange für die Vorbesteller. Hier könnte man schon die ersten Cosplay Kostüme bewundern. Da liefen doch einige Charactere aus unseren Lieblings Animes und Videospielen herum :-).

 

Mit so einem großen Andrang hatte ich nicht gerechnet. Ich hab mir meine Tageskarte für begleitende Eltern an der Tageskasse abgeholt. Meine erste Senioren-Eintrittskarte :-D.

 

Im Bürgerzentrum waren viele Workshops, Wettbewerbe, Verkaufsstände. Viele Zeichner stellten ihre Arbeiten zum Verkauf aus. An Samstagmorgen kam man noch gut durch die Gänger. Später war es dann sehr gut gefüllt.

 

Auf der Bühne im großen Saal gab es verschiedene Vorführungen.

 

Auch bekannte Youtuber waren im Bürgerzentrum zu finden – Die Jungs von Applewar.

 

Ausladende oder gefährliche Kostümteile sowie Schwerter, Waffen, usw. mussten beim Waffencheck abgegeben werden.

 

Da sammelte sich so einiges an.

 

Schön war das Außengelände. Dank des schönen Wetters war auch dieser Bereich gut frequentiert.

 

Ich habe mit vielen, sehr netten Teilnehmern gesprochen und auch noch viele Cosplay Fotos aufnehmen können. Die Cosplay Fotos gibt es in einem separaten Beitrag. Da ist viel Begeisterung und Herzblut im Spiel. Die Stimmung war ähnlich wie bei den Geocaching Events. Sehr friedlich. Gleichgesinnte treffen sich und tauschen sich aus. Außenstehende verstehen nicht so recht was da so vorgeht. Da wird sich der eine oder andere Vegesacker wohl gewundert haben.

Das war ein sehr schöner Tag in Vegesack.