Rhododendronpark Bremen – Beginn der Rhododendronblüte

Der schönste Monat im Bremer Rhododendronpark ist der Mai.
In den vergangenen Jahren haben wir immer das Ende der Rhododendronblüte erwischt. Darum waren wir diesmal zum Beginn der Blütezeit vor Ort.
Einige Arten hatten schon mit der Blüte begonnen. Viele waren aber noch nicht soweit.
 
 
Immer wieder toll anzusehen sind die hohen Bäume mit den Rhododendren und offenen Rasenflächen.
 

 

Es waren aber schon viele schöne Blüten zu sehen.

 

 
Meine Alpha 57 habe ich mit dem 18-55mm Kitobjektiv und dem alten Exakta 75-300mm Tele im Einsatz gehabt.
 
 
Ein tolles Rot…
 
 
Ungewöhnliche Blütenformen…
 
 
Pastellfarbene Blüten, einfach eine Pracht…
 
 
Transparenz im Gegenlicht…
 
 
Im Botanischen Garten gab es auch viel zu entdecken. Ich mag einfach diese schmalen „Bergpfade“.
 
 
Eingerahmt von Blüten…
 
 
Licht und Schatten…
 
 
Asiatische Gartenelemente…
 
 
ein Aaronstab-Gewächs? Mit reinweißen Blüten…
 
 
Eine entspannte Stockente…
 
Bei der Sonnenuhr…
 
 
Auch die kleinen und auf den ersten Blick unscheinbaren Blüten haben ihren Reiz.
– Mauerblümchen –
 
 
Im Steingarten…
 
 
Farn…
 
 
Vergissmeinnicht…
 
 
Sonnengelb…
 
 
Himmelblau…
 
 
Tulpen…
 
 
Tulpenblüte im Detail…
 
 
Blütenstern…
 
 
Kaiserkronen…
 
 
Felsenbirne…
 
 
Magnolie…
 
 
Wenn das keine schöne Einladung ist…
 
Nach Kaffee und Kuchen im Rhododendron-Café in der Frühlingssonne ging es wieder nach Hause.
Am 16.5. soll die Rhododendron-Hauptblüte stattfinden – das wird dann ein Meer von Blüten das man sich nicht entgehen lassen soll und bei schlechtem Wetter gibt es ja immer noch die sehenswerte Botanika-Ausstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.