Nachts in Neustift

Während unseres Skiurlaubs habe ich an einem neblig-wolkigen Abend bei leichtem Schneefall einen Spaziergang zum Freibad in Neustift im Stubaital gemacht. Im Dunst sah die Beleuchtung der Pfarrkirche St. Georg sehr interessant aus.

Am letzten Urlaubstag ging der abendliche Spaziergang den Innerrain hinauf. Von hier hat man einen schönen Ausblick auf Neustift. Oben angekommen wurde das Stativ aufgebaut und oh Schreck! Die Speicherkarte lag noch im Hotelzimmer.
Zum Glück steckte noch ein Ersatz in einem Fach der Fototasche (puh).

 

Der Ort wirkt wie eine Spielzeuglandschaft.

 

Hier wieder die Pfarrkirche zum Hl. Georg.

Über Neustift kann man die beleuchtete Elferhütte sehen.
Mit dem 300mm Tele kann man sogar noch die Kabel der Gondelbahn erkennen.

 

Leider war es etwas wolkig. Aber einige wenige vorwitzige Sterne wollten noch ins Bild.

 

Die nächtlichen Aufnahmen haben viel Spaß gemacht.

3 Antworten auf „Nachts in Neustift“

    1. Hallo Czerkus,
      danke für den Kommentar.
      Wenn Du auf den Stubaier Gletscher Skilaufen gehst, dann empfehle ich die Caches an den Stationen der Gondelbahn. Da waren schöne Bastelarbeiten dabei :-). Zum Ski-Cachen kommt auch noch ein Beitrag. Ich weiss nur nicht ob der Dich rechtzeitig erreicht.

      Ich hatte auch schon mal einen Bericht dazu vom letzten Urlaub: http://www.irrlicht-geocaching.de/irrlichtblog/?p=604 da waren auch ein, zwei Caches dabei. Der Multi war ganz nett.

      Grüße

      Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.