Komet Panstarrs (C/2011 L4)

Heute Abend habe ich ihn das erste Mal sichten können – den Komet Panstarrs (C/2011 L4).

Zunächst sah es nach dem Sonnenuntergang wieder nach Wolken im Westen aus, aber Dank des lebhaften (und leider auch kalten) Windes war der Komet eine kurze Zeit zu sehen. Auf dem „Hohen Berg“ in Syke war ich auch diesmal nicht allein und ein weiterer Astro-Fotograf hat sich hier buchstäblich den Hintern abgefroren.

 

Ich hatte mir vom Kometen mehr Helligkeit und einen längeren Schweif versprochen. Ich bin schon gespannt auf den November – hier ist ein weiterer Komet „ISON“ angekündigt. Der soll so hell sein, dass er auch tagsüber beobachtet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.