Koblenz und Güls bei Nacht.

Beginnen wir beim kleinen Yachthafen im Gülser Moselbogen bei Abendlicht.

 

Am letzten Abend des Besuchs habe ich einen Spaziergang auf den Heyerberg zur Grillhütte gemacht.

Von hier hat man einen schönen Ausblick auf Güls. In der Bildmitte sieht man die zweitürmige Pfarrkirche St. Servatius. Im Hintergrund sieht man die roten Positionslampen des Sendeturms auf dem Kühkopf.

 

Mit dem 300er Tele kann man auch einige Details des Sendeturmes erkennen.

 

Das Mondlicht kam noch etwas durch die Wolken. Jetzt kann man auch die alte Kirche (ebenfalls St. Servatius) inmitten von leuchtenden grünen Bäumen besser sehen. Links führt die Eisenbahnbrücke über die Mosel.

 

Etwas weiter links kann man die Mosel und die Kurt-Schumacher-Brücke und die Koblenzer City erkennen.

Rechts oben ist die Karthause zu sehen.

Der Blick führt über Moselweiß, die Altstadt und die Festung Ehrenbreitstein.

Noch ein genauerer Blick auf die Festung Ehrenbreitstein. Hier fand auch an diesem Abend das Festungsleuchten statt. Meinen Blogbeitrag dazu findet ihr hier.

 

Das waren vorerst die letzten Bilder aus Koblenz. Ich komme wieder :-).

 

2 Antworten auf „Koblenz und Güls bei Nacht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.