IOS 6 – Zwischenbetrachtung des Kartenmaterials

Vor einiger Zeit hatte ich über die schlechte Qualität der Apple-eigenen Karten in IOS 6 berichtet.

Nun ist einige Zeit vergangen und ich möchte einmal den aktuellen Stand „meiner“ Kartenausschnitte berichten.

Links sehr Ihr jeweils den Ausschnitt vom 30.3.2013 und rechts den „alten“ vom 20.09.2012:

Wie man sieht, hat sich einiges getan. Die Luft- bzw Satellitenbilder sind teilweise aktueller als das Material bei Google. Das kann bei der heimischen Gartenausstattung gut vergleichen ;-).

Auch mein Urlaubsort Nauders liegt nun nicht mehr mitten im Gebirge und die dort benachbarte Schweiz wird auch nicht mehr schwarz-weiß dargestellt :-).

Wie sieht es in Eurer Homezone mit den IOS-Karten aus?

 

2 Antworten auf „IOS 6 – Zwischenbetrachtung des Kartenmaterials“

  1. Jochen, du hast Recht;

    Ein kurzer Vergleich brachte folgende Ergebnisse:
    Bei uns in Darmstadt ist bei Google Earth mein Privater PKW deutlich auf unserem Firmengelände zu sehen. Diesen PKW habe ich seit Jahren nicht mehr. Auf der Apple eigenen Karte steht auch schon
    der neue Verladekran Straße/Schiene.

    Auch in Weyhe/Erichshof sind die Bilder Aktueller; bei den Google-Bildern ist immer noch der Swimmingpool des Nachbarn zu sehen, wo sich einst ein schrecklicher Unfall ereignet hat. Auf der Karte von Apple fehlt er und zudem ist der Wintergarten meiner Eltern abgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.