Hin und wieder zurück – Hellgeoland 2013 – Freitag

Dieses Jahr bin ich nicht alleine angereist. Zusammen mit DS-, JS-, und CK-HB habe ich mich in Richtung Bredstedt aufgemacht wo wir eine Ferienwohnung in der Nähe der Koogshalle ergattern konnten.

Die Hinfahrt führte uns entspannt und staufrei durch den Elbtunnel bis nach Heide.

Hier sind wir dann in Richtung Eidersperrwerk abgebogen um einen ersten Blick auf das Wattenmeer zu werfen und das die ersten Fischbrötchen des Wochenendes zu genießen.

Vorbei am Naturschutzgebiet Katinger Watt ging es dann nach Tönning.

Hier gibt es eine schönen Hafen mit einem kleinen Tradi.

 

Wenn man mehr Zeit mitbringt lohnt sich der Besuch im Multimar Wattforum. Oder in den zahlreichen Restaurants.

Weiter ging es dann zum Cache Größenwahn – der Name ist Programm – und zur Übergabe der Ferienwohnung. Dann war es auch schon Zeit um zum Event beim legendären Griechen zu fahren.

Hier war schon viel Betrieb und wir konnten viele alte und neue Bekannte treffen.

 

 

Interessant waren die Gespräche mit Organisatoren des Berlin-Mega-Events (liebe Grüße), über Wetter-Dienste und Aurora-Hunting.

Die Zeit verging wie im Flug. Am nächsten Morgen wollten wir früh aufstehen.

Sternenaufnahmen konnten leider keine gemacht werden, da der Himmel bedeckt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.