Für einen Tradi nach Schwerin

Als sich die Frage stellte ob wir nicht nach Schwerin zu den Dosenfischern fahren wollen um etwas zu den Vorbereitungen des Mega-Event „Project ·G·A·M·E·“ zu erzählen, waren wir – die Eventkümmerer – uns schnell einig. Da fahren wir hin!
Ein Termin war dann auch überraschenderweise einmal schnell gefunden.
Dann ging es nach Schwerin. Aeon und theped sind schon einen Tag früher los, um vorher noch etwas cachen zu gehen.
Kurz vor Scherin haben wir dann noch die Aussicht genossen…

Seufz… DAFÜR war aber leider keine Zeit…
Auf dem Weg in die City haben wir das dazu passende Cachemobil entdeckt. (Der Fahrer trug übrigens einen Stahlhelm.

Das Schweriner Schloss ist auf jedenfall größer als ich es erwartet hatte…

Dann ging es zum Dom. Direkt nebenan befindet sich Werk3 – Der vereinbarte Treffpunkt.


Nach der freundlichen Begrüßung gab es lecker Milchkaffe…


Nach einer kurzen Aufwärmrunde ging es dann los. Das hat viel Spaß gemacht und einmal live dabei zu sein ist schon etwas besonderes.


Den Podcast 72 könnt ihr Euch bei den Dosenfischern anhören.

Im Anschluss ging es dann noch zum „Runden Tisch„. Hier haben wir dann noch einen Cache „mitnehmen“ können.


Dank an die Dosenfischer von den Eventkümmeren!


Im ·G·A·M·E· Mobil ging es dann über verschneite Straßen zurück in die heimischen Gefilde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.