Chicken Wings und Hähnchenschenkel

Passend zum sonnigen Frühlingswetter und dem munteren Gesang der Vögel gab es bei uns heute mal wieder etwas geflügeltes vom Grill :-).

Hähnchenflügel und zwei Hähnchenchenkel.

Die Schenkel habe ich zuerst vom Unterschenkel und dann vom Knochen befreit und mit den Flügeln mit „Smoking Zeus“ von Ankerkraut gerubbt (Smoking Zeus BBQ Rub – „Gyros Gewürz“, 250gr). Diese Mischung passt – wie ich finde – sehr gut zu Hühnchen. Alles noch zum Durchziehen eine gute Stunde in den Kühlschrank.

Die Flügel und die Schenkel habe ich dann indirekt auf dem Weber Spirit Gasgrill gegrillt.

Das Hauptproblem beim Grillen von Chicken Wings ist der Platz. Darum habe ich das Schenkelfleisch auf Spieße gezogen. Die Unterschenkel habe ich auch aufgespießt. Die Ikea Deckelhalter (IKEA VARIERA Deckelhalter aus Edelstahl) geben prima Spießauflagen ab. So hat man eine Ebene mehr. (5 Spieße würden darauf passen)

 

Befeuert wurden nur die beiden äußeren Brenner. Deckelthermometertemperatur 200°C.

50 Minuten ohne wenden bleibt das ganze Naschwerk unter dem geschlossenen Deckel. Dann habe ich die Teile noch mit einem Gemisch aus BBQ Sauce und Ahornsirup glasiert und nach weiteren 10 Minuten war alles fertig.

Super lecker und knusprig :-).

 

 

Als Beilage gab es Couscous…

 

… und Salat mit Ziegenfrischkäse…

 

Hier noch ein Tellerbild:

Eines meiner Lieblingsgrillgerichte 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.