Brückentag – alte steine !

Nachdem wir dieses kribbeln im bauch … ! losgeworden sind ging es weiter zu „alte steine !“….
Hier haben zuerst einen falschen Feldweg erwischt und sind staubenderweise an zwei älteren Damen, die vor ihrer Haustür mit einer Heißmangel große Wäschestücke bügelten, vorbeigefahren.
Also wieder staubenderweise zurück…

Dann am Ziel angekommen konnten wir die Brücke in dieser schönen Landschaft bestaunen. Auch hier Wasser unter der Brücke, Forellenteiche in der Nähe und ein interessierter Ziegenbock auf der Weide nebenan.
Die Brücke hat jedoch durch den Zahn der Zeit schon sehr gelitten. Viele Ziegelsteine hängen nur noch lose im Verbund und wir waren froh, dass wir einen Helm dabei hatten.
Das Seil war schnell eingebaut und mit einer Abwandlung versehen. Hier konnte man ja wieder einmal von unten hochklettern.

Beim ersten Versuch hatte ich das Säckchen in dem sich die Dose befand schon in der Hand (leider nur in einer….) und konnte sie leider nicht aus ihrem Säckchen herausziehen. Das konnte durch kurzes umlegen des Seils abgestellt werden. Mit zwei Hilfsbandschlingen konnte die Dose dann auch endlich aus ihrer Hülle befreit werden.
Das interessierte Muggelpublikum (hier war einiges los) war bereits durch die Kletteraktionen der Vortage im Bilde. So ging hier unser Brückentag zu Ende. AnnaGram hat sich mal wieder etwas schönes einfallen lassen. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.